Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule

Seite 1 von 1

freie Plätze Altblockflöte spielen für Anfänger/innen

( ab Fr., 22.10., 19.00 Uhr )

Sie wollten schon immer ein Musikinstrument spielen? Oder Sie haben als Kind Blockflöte gespielt und möchten das Instrument wieder aus dem Schrank holen?
In diesem Kurs für Anfänger/innen und Wiedereinsteiger/innen haben Sie dazu die Möglichkeit.
Sie benötigen keine Vorkenntnisse, wir beschäftigen uns mit den Grundlagen:
kurze Musikstücke mit zunehmendem Schwierigkeitsgrad, Tonbildung, Atmung, Griffweisen, Notenlesen, Rhythmus.
Die Teilnehmer/innen lernen das Flötenspiel Schritt für Schritt mit der Hilfe eines von der Kursleiterin zusammengestellten Flötenheftes.
Bringen Sie bitte eine Altblockflöte, möglichst barocke Griffweise, und einen Notenständer mit. Es stehen in begrenzter Anzahl Leihinstrumente aus Kunststoff zur Verfügung, bitte geben Sie bei der Anmeldung an, wenn Sie ein Instrument leihen möchten.
Für das Kursmaterial wird eine Umlage von 15 Euro erhoben.
Der Kurs kann nur stattfinden, wenn die Corona-Bekämpfungs-Verordnung dies zuläst.
Gefeierter Klaviervirtuose, komponierendes Wunderkind, bis ins hohe Alter von 86 Jahren unablässig schaffend: Vor hundert Jahren starb der französische Komponist Camille Saint-Saens.
Dies soll Anlass sein, ein Lebensbild dieses faszinierenden Künstlers zu zeichnen
Camille Saint-Saens’ Name wird untrennbar mit dem "Karneval der Tiere" assoziiert. Sein gesamtes Oeuvre jedoch ist so vielfältig und reichhaltig, dass die Erinnerung an den 100. Todestag die Chance bietet, den Blick zu weiten und andere, spannende Seiten des Komponisten kennenzulernen:
Anhand von Hörbeispielen erhalten die Teilnehmer/innen einen Eindruck davon.
Als treffendes Beispiel seiner Kunst soll sein zweites Klavierkonzert etwas genauer unter die Lupe genommen werden.
Jeder kann das Notenlesen erlernen: In den "Geheimschrift Noten"- Kursen wird dies systematisch erklärt und Schritt für Schritt gelernt.
Im ersten Kurs beschäftigen wir uns mit den Grundlagen: verschiedene Notenschlüssel, Noten im Notensystem und ihre Namen; dazu Sinn und Herleitung der Vorzeichen # und b.
Es erwartet die Teilnehmer/innen nicht graue Theorie, sondern Spiele und Übungen zum Thema, sowie Anfänge der musikalischen Gehörbildung.
Für das Kursmaterial wird eine Umlage von 5 Euro erhoben.
Woran erkennt man einen Notenwert? Warum sind Pausen auch Musik? Wie wird aus Notenwerten ein Rhythmus? Und wie passen Rhythmen in einen Takt?
Systematisch erklärt, sind diese Fragen kein Buch mit sieben Siegeln mehr. Die Teilnehmer/innen machen sich spielerisch und mit viel Spaß (beispielsweise "Rechnen mit Notenwerten") mit diesen Themen des Notenlesens vertraut. Und da man vor allem auch in der Praxis lernt, werden die Teilnehmer/innen an erste Gehörbildungsübungen herangeführt.
Für das Kursmaterial wird eine Umlage von 5 Euro erhoben.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Geesthacht gGmbH
Buntenskamp 22
Zugang über Rathausstraße 58
21502 Geesthacht

Tel.: 04152 4622
Fax: 04152 886294
E-Mail: info@vhs-geesthacht.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
09:00 - 11:30 Uhr
Montag und Donnerstag:
15:00 - 18:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

KITA-Weiterbildungsprogramm 2021

VHS
VHS Landesverband SH
Grundbildung
vhs Lernportal