Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Grundbildung >> Integration

Seite 1 von 1

Dieser Deutschkurs richtet sich an in Deutschland lebende Ausländerinnen und Ausländer, Unionsbürgerinnen und Unionsbürger sowie deutsche Staatsangehörige mit Migrationshintergrund, die ihre Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt verbessern wollen.
Das Basismodul besteht aus 500 Unterrichtsstunden à 45 Minuten. Es steht das Erreichen von allgemeinen Deutschkenntnissen im beruflichen Kontext von Sprachlevel B1 auf B2 im Mittelpunkt. Neben der Grammatik lernen Sie vor allem den Wortschatz, den Sie für Ihren Beruf benötigen, damit Sie sich mit Kollegen und den Vorgesetzten verständigen können und mit Kunden in Kontakt treten können.
Das Sprachmodul endet mit einem Sprachtest, der sog. Zertifikatsprüfung.
Sie können durch die zuständige Agentur für Arbeit (AA) / das Jobcenter (JC) zur Teilnahme an der berufsbezogenen Deutschsprachförderung zugelassen werden, wenn Sie:
ausbildungssuchend gemeldet sind, arbeitsuchend gemeldet sind, arbeitslos gemeldet sind, oder sich in einer Aus- oder Weiterbildungsmaßnahme der Agentur für Arbeit befinden.
Ihre zuständige Agentur für Arbeit (AA) / das Jobcenter (JC) entscheiden dann über die Ausstellung einer Berechtigung.
Voraussetzung für die Teilnahme sind Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1.
Die Teilnahme ist für die o.g. Gruppen kostenlos.
Eine Anmeldung über das Internet ist nicht möglich. Eine persönliche Anmeldung mit Vorlage der o.g. Berechtigung ist erforderlich.
Sie lernen in diesem Kurs, einfache Sätze und Redewendungen in alltäglichen Situationen zu verstehen und selbst im direkten Austausch anzuwenden. Dabei sollen Bereiche von ganz unmittelbarer Bedeutung, wie Informationen zur Person, zur Familie, zum Einkaufen, zu einfachen Verwaltungsangelegenheiten/Bankgeschäften und zur Arbeitssituation thematisiert werden.
Der Kurs soll Sie daneben dahingehend unterstützen, Ihre Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu verbessern, indem Sie in einfacher Weise die eigene Herkunft und Ausbildung und Ihre beruflichen Ziele beschreiben können.
Im Kurs wird die Arbeit mit dem bisher genutzten Lehrwerk fortgesetzt. Es wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern auf eigene Kosten erworben.
Damit der Kurs zur genannten Kursgebühr stattfinden kann, müssen sich mindestens 7 Personen anmelden. Sollte diese Zahl nicht erreicht werden, findet bei mindestens 4 angemeldeten Personen dennoch eine erste Unterrichtsstunde statt. In dieser werden Sie über die Möglichkeit informiert, mit einer Zusatzgebühr den Kurs doch noch starten zu lassen.
Dieser Deutschkurs richtet sich an in Deutschland lebende Ausländerinnen und Ausländer, Unionsbürgerinnen und Unionsbürger sowie deutsche Staatsangehörige mit Migrationshintergrund, die ihre Chancen auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt verbessern wollen.
Das Basismodul besteht aus 500 Unterrichtsstunden à 45 Minuten. Es steht das Erreichen von allgemeinen Deutschkenntnissen im beruflichen Kontext von Sprachlevel B1 auf B2 im Mittelpunkt. Neben der Grammatik lernen Sie vor allem den Wortschatz, den Sie für Ihren Beruf benötigen, damit Sie sich mit Kollegen und den Vorgesetzten verständigen können und mit Kunden in Kontakt treten können.
Das Sprachmodul endet mit einem Sprachtest, der sog. Zertifikatsprüfung.
Sie können durch die zuständige Agentur für Arbeit (AA) / das Jobcenter (JC) zur Teilnahme an der berufsbezogenen Deutschsprachförderung zugelassen werden, wenn Sie:
ausbildungssuchend gemeldet sind, arbeitsuchend gemeldet sind, arbeitslos gemeldet sind, oder sich in einer Aus- oder Weiterbildungsmaßnahme der Agentur für Arbeit befinden.
Ihre zuständige Agentur für Arbeit (AA) / das Jobcenter (JC) entscheiden dann über die Ausstellung einer Berechtigung.
Voraussetzung für die Teilnahme sind Deutschkenntnisse auf dem Niveau B1.
Die Teilnahme ist für die o.g. Gruppen kostenlos.
Eine Anmeldung über das Internet ist nicht möglich. Eine persönliche Anmeldung mit Vorlage der o.g. Berechtigung ist erforderlich.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Geesthacht gGmbH
Buntenskamp 22
Zugang über Rathausstraße 58
21502 Geesthacht

Tel.: 04152 4622
Fax: 04152 886294
E-Mail: info@vhs-geesthacht.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
09:00 - 11:30 Uhr
Montag und Donnerstag:
15:00 - 18:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

KITA-Weiterbildungsprogramm 2021

VHS
VHS Landesverband SH
Grundbildung
vhs Lernportal