Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Exkursionen / Stadtkultur

Seite 1 von 1

Im Helmholtz-Zentrum Geesthacht entwickeln Wissenschaftler Werkstoffe und Schweißverfahren, die Bauteile von Autos und Flugzeugen leichter machen. Sie untersuchen umweltfreundliche Energiequellen wie das Element Wasserstoff und entwickeln Materialien, die für die Medizin von großem Nutzen sind. Die Küstenforscher/innen aus Geesthacht entwickeln neue Messmethoden, berechnen Wind und Wellen und analysieren den Einfluss des Klimawandels auf unsere Küsten.
Nach einem Überblicksvortrag und einem Rundgang über das Gelände führt Dr. Torsten Brinkmann durch die Einrichtungen der Polymerforschung. Membranen, die in Geesthacht aus Polymeren entwickelt wurden, finden heute schon in vielen Bereichen Anwendung. Unter anderem helfen sie, die Umwelt zu schützen: Seit einigen Jahren wird mit ihnen umweltschädlicher Benzindampf an Tankstellen aufgefangen. Derzeit entwickeln die Geesthachter Forscher/innen u. a. Membrantechnologie, um klimaschädliches CO2 abzutrennen.
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldung bei der VHS oder im Internet unter: www.hzg.de/forschung_erleben

freie Plätze Bahrenfeld - das neue Ottensen?

( ab Di., 5.5., 11.00 Uhr )

Ottensen, bis in die 1970er Jahre ein heruntergekommener Stadtteil mit viel schmutziger Industrie und Gewerbe, hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten zu einem Szenestadtteil mit vielen Attraktionen entwickelt. Während Ottensen nun selbst weit über die Grenzen der Hansestadt hinaus leuchtet, haben selbst Hamburger den benachbarten Stadtteil Bahrenfeld kaum auf dem Schirm. Ein Fehler: denn auch hier gibt es eine bemerkenswert erhaltene Bausubstanz und restaurierte Hinterhöfe, interessante Bars und Restaurants, urbanes Flair. Nicht verschwiegen werden soll die Autobahn A7, die dem Stadtteil das Zentrum geraubt hat. Doch hier ist Abhilfe in Sicht: Der Deckel, der der Autobahn nach langem Hin und Her verpasst werden soll, wird dem Stadtteil zwar nicht die verlorene Bausubstanz zurückgeben, aber es wird wieder zusammengehören was zusammengehört. Auch der Volkspark gehört zu Bahrenfeld, und erst der Bau der A7 schnitt diese Grünoase von Altona und Bahrenfeld ab.
Wichtig: Wir werden voraussichtlich auch ein Stück mit einem HVV Bus fahren. Die Fahrkarte ist nicht im TN-Beitrag enthalten.
Treffpunkt: S-Bahnhof Bahrenfeld, Ausgang Hegarstraße.

Keine Anmeldung möglich Waldkräuterwanderung mit Verkostung

( ab Sa., 16.5., 14.00 Uhr )

Ein Wald-Feldspaziergang der besonderen Art: Kommen Sie mit und eintdecken Wildkräuter. Sie lernen Pflanzen kennen, die man essen oder trinken kann und üben sie wiederzuerkennen. Anschließend gibt es für jeden eine Kostprobe aus allerlei
essbaren Köstlichkeiten. Jede/r Teilnehmer/in erhält eine kleine Rezeptsammlung.
Das Teilnahmeentgeld in Höhe von 20 Euro pro Person wird direkt vor Ort an die Kursleitung entrichtet.
Bitte mitbringen: Sammelgefäß für gesammelte Kräuter, evtl. Insektenschutzmittel.
Eine Anmeldung bei der Kreisrevierförsterei Grünhof unter Tel.: 0172 6035587 oder E-Mail: walderlebniswelt@t-online.de ist erforderlich! Stornierung nur bis eine Woche vor Kurstermin möglich.
Treffpunkt: Parkplatz am Campingplatz am Ende des Strandweges in 21502 Geesthacht-Tesperhude.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Geesthacht gGmbH
Buntenskamp 22
Zugang über Rathausstraße 58
21502 Geesthacht

Tel.: 0 41 52 / 46 22
Fax: 0 41 52 / 88 62 94
E-Mail: info@vhs-geesthacht.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
09:00 - 11:30 Uhr
Montag und Donnerstag:
15:00 - 18:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2020

KITA-Weiterbildungsprogramm 2020

VHS
VHS Landesverband SH
Grundbildung
ich will deutsch lernen