Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Soziales Miteinander

Seite 1 von 1

auf Warteliste VHS-Skat-Club für Frauen

( ab Di., 22.1., 15.30 Uhr )

Skat ist ein beliebtes deutsches Kartenspiel und zugleich Denksport. Skat zu spielen heißt: Gedächtnis trainieren und Spaß haben. Auch Frauen, die länger nicht gespielt haben, sind willkommen.
Innerhalb dieses Kurses frischen Sie Ihre Spielkenntnisse auf oder perfektionieren Ihre Spielweise. Wir freuen uns auch auf neue Anfängerinnen mit geringen Vorkenntnissen.
Ein Einstieg in den laufenden Kurs ist möglich.

freie Plätze Literaturkreis am Nachmittag

( ab Mo., 18.2., 14.15 Uhr )

Lesen Sie gern? Interessiert Sie Literatur? Haben Sie Lust, über Bücher zu reden? Wir sind kein literaturwissenschaftliches Seminar, sondern ein Kreis von Menschen, die sich über Bücher austauschen wollen, die zusammen kommen, weil sie über ihre Leseerfahrungen und das, was ihnen am Lesen wichtig ist, ins Gespräch kommen wollen.
Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist trotzdem erforderlich. Ggf. wird eine kleine Materialumlage erhoben.
Der Kurs findet 14-täglich statt. Weitere Informationen erhalten Sie vom Kursleiter, Tel. Nr. über die VHS.

Anmeldung möglich Bridge für fortgeschrittene Spieler/innen

( ab Mo., 18.3., 18.30 Uhr )

Dieser Bridgeunterricht richtet sich an Turnierspieler/innen und an Bridgespieler/innen, die sich gerne weiterbilden möchten.
Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt. Jede gespielte Hand wird besprochen und erklärt. Es wird nach ForumD 2012 unterrichtet.
Plastikmüll bedroht die Umwelt, die Meere und nicht zuletzt uns Menschen. Etwa 70 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt. Doch heute schwimmen in jedem Quadratkilometer der Meere hunderttausende Teile Plastikmüll. Seevögel verenden qualvoll an Handyteilen in ihrem Magen, Schildkröten halten Plastiktüten für Quallen und Fische verwechseln winzige Plastikteilchen mit Plankton. Strände unbewohnter Inseln versinken geradezu im Müll. Und auch direkt vor unserer Haustür, beispielsweise in der Nordsee, sind Plastikabfälle eine allgegenwärtige Gefahr für Fische, Vögel und Meeressäuger. Nicht zuletzt können kleine Plastikpartikel, sogenanntes Mikroplastik und umweltschädliche Stoffe, die im Plastik enthalten sind oder daran angereichert werde, über die Fische auch in die menschliche Nahrungskette gelangen.
Doch wie kommt der ganze Müll ins Meer und welche Lösungen dagegen gibt es?
Bei diesem Online-Kurs schauen Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause an. Über eine Online-Plattform können Sie Fragen an die Moderation der Veranstaltung übermitteln, die ausgewählte Fragen im Gespräch mit den Expert/innen aufgreift. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
"Soziale Medien" wie Facebook, Twitter, Instagram oder YouTube sind aus dem Alltag vieler Menschen nur noch schwer wegzudenken. "Selfies", "Emojis", Apps zur digitalen Text- und Bildbearbeitung sowie die allgegenwärtige Möglichkeit etwas zu "liken" sind nur einige Beispiele für neue Formen der Mediennutzung. Obwohl die Nutzung digitaler Technologien für viele zu einer Alltagspraktik geworden ist, werfen soziale Medien doch immer noch viele Fragen auf. Diese Fragen betreffen nicht nur die gesellschaftlichen Auswirkungen und technologischen Risiken, sondern insbesondere auch unseren persönlichen Umgang mit diesen Medien.
Im Rahmen dieser Veranstaltung wollen wir, ausgehend von Ihren eigenen, praktischen Erfahrungen, gemeinsam mit Ihnen erkunden, welche Möglichkeiten Soziale Medien bieten, der eigenen Persönlichkeit Ausdruck zu verleihen, soziale Kontakte zu pflegen und neue Erfahrungen zu machen.
Die Veranstaltung bietet den Teilnehmer/innen die Möglichkeit das eigene Mediennutzungsverhalten zu reflektieren, neue Nutzungsformen kennenzulernen und einen Einblick in die zugrundliegenden sozialen und technischen Mechanismen zu erhalten.
Im Rahmen der Forschungswerkstatt wechseln sich kurze Impulsvorträge mit Einzel- und Gruppenarbeiten zur Erkundung des eigenen Mediennutzungsverhaltens und Plenumsdiskussionen ab.
Voraussetzungen: Interesse an sozialen Medien
Bitte mitbringen: Wenn möglich, Smartphones, Tablets oder Laptops und entsprechende Ladegeräte, da diese zur aktiven Mitarbeit benötigt werden. Die Volkshochschule haftet nicht für die vom Teilnehmenden mitgebrachten Geräte.
Eine Anmeldung bei der VHS ist erforderlich.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Geesthacht gGmbH
Buntenskamp 22
Zugang über Rathausstraße 58
21502 Geesthacht

Tel.: 0 41 52 / 46 22
Fax: 0 41 52 / 88 62 94
E-Mail: info@vhs-geesthacht.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
09:00 - 11:30 Uhr
Montag und Donnerstag:
15:00 - 18:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Programm des 1. Semesters 2019

KITA-Weiterbildungsprogramm 2019

VHS
VHS Landesverband SH
Grundbildung
ich will deutsch lernen