Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Vorträge

Seite 1 von 1

freie Plätze Feuchtigkeit und Schimmelpilz

( ab Do., 25.2., 18.00 Uhr )

Schimmelpilze ärgern Mieter/innen und Vermieter/innen, sind schlecht fürs Raumklima und können die Gesundheit belasten. Falsche Gewohnheiten beim Heizen und Lüften sowie eine schlechte Isolierung des Hauses sind die häufigsten Gründe.
Was Sie tun können, damit sie erst gar nicht entstehen und mit welchen Mitteln Sie Ihnen im Falle des Falles den Garaus machen können, erfahren Sie in diesem Vortrag.
Er ist dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) kostenfrei.
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Matthias Stührwoldt ist Bauer und Schriftsteller zugleich. Er wurde 1968 geboren, lebt mit seiner Frau und seinen fünf Kindern im schleswig-holsteinischen Stolpe und bewirtschaftet dort einen 107 ha großen Biohof. In seinen Büchern präsentiert er fantasievolle Anekdoten und Kurzgeschichten über das Leben auf dem Land.

Knackwust! Alltagsgeschichten und Erzählungen. Wat allens passeert bi Minsch un Deert!
Matthias Stührwoldt mookt Fofftein un bitt in de Knackwust - da werden Erinnerungen wach an Kindheit und Jugend, wie war das noch damals bi`n Slachter, da gab`s immer "eine" auf die Hand!
Es sind die kleinen Anekdoten, die den Stoff für die Geschichten aus dem Alltag von damals und heute liefern und Stührwoldt begeistert mit seiner unbändigen Lust am Erzählen, mal deftig, mal nachdenklich und immer mit ganzem Herzen!

Zwei Veranstaltungen:
Mi., 03.03.21, 18:00 - 19:00 Uhr, Stadtbücherei Geesthacht, Rathausstraße 58, 21502 Geesthacht, € 8,00
Mi., 03.03.21, 19:30 - 20:30 Uhr, Stadtbücherei Geesthacht, Rathausstraße 58, 21502 Geesthacht, € 8,00
Einlass mit Platzzuweisung 30 Minuten vor Beginn!

Für den Besuch von Veranstaltungen gelten unsere Corona- AHA-Schutzmaßnahmen mit Registrierung: www.stadtbuecherei@geesthacht.de

Auf Grund der Corona-Pandemie sind nur 28 Plätze vorhanden. Bitte besuchen Sie uns nur, wenn Sie sich gesund fühlen.
Sagen Sie uns rechtzeitig Bescheid, wenn Sie nicht kommen können, damit wir die Karten anderweitig vergeben können.

Eintrittskarten sind in der Stadtbücherei Geesthacht ab dem 01.02.2021 erhältlich.

Kooperationsveranstaltung der Stadtbücherei und Volkshochschule Geesthacht.
Die digitale Vernetzung nimmt in unserem Alltag permanent zu. Cloudsysteme und Videokonferenzen prägen zunehmend die Arbeitswelt, das "Smart Home" gilt als Vision und Alptraum zugleich für das eigene Zuhause. Aber was bedeutet diese Entwicklung für die so drängende sozial-ökologische Transformation unserer Gesellschaft? Bedeutet "mehr" Digitalisierung auch einen Beitrag für den Klimaschutz? Wie können wir verhindern, dass Effizienzgewinne durch Reboundeffekte wieder verloren gehen? Und wie hoch ist überhaupt der Energiebedarf der digitalen Vernetzung? Diese und weitere Fragen werden wir mit unseren Expert/innen diskutieren und laden Sie herzlich ein, dabei zu sein.

Bei diesem Online-Kurs schauen Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause an. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Wie wird die Mobilität zukünftig gestaltet? Fahren wir in Zukunft noch mit dem eigenen Auto?
Wenn ja, mit einem Diesel, Benzin, Erdgas, Hybrid, Elektro oder vielleicht doch mit einem Wasserstoffauto?
Die Unterschiede, Vor- und Nachteile der verschiedenen Antriebssysteme werden im Vortrag erklärt.
Welche Förderungen gibt es und wie hoch sind die laufenden Kosten? Wie funktioniert das Wasserstofftanken oder Laden beim Elektroauto und wie und wo finde ich eine Ladestation?
Wie weit komme ich wirklich im Winter und wie lange dauert dann das Aufladen?
Nach über 100.000 elektrischen Kilometern in 5 Jahren mit verschiedenen E-Autos, als Berufspendler, aber auch auf Reisen quer durch Europa, möchte ich Ihnen von meinen Erlebnissen und Erfahrungen berichten.
Nach Ende des Kurses kann ein sehr beliebtes Elektroauto besichtigt werden.
Wenn wir z.B. erneuerbaren Strom in Batterien speichern können, oder uns abgasfrei im Elektroauto fortbewegen, ist das doch gut für das Klima und die Umwelt, oder?
Oder machen wir die Natur dafür an anderer Stelle wieder kaputt?
Dieser Kurs soll Vor- und Nachteile und die Möglichkeiten, die sich bieten, wenn mehr Lithium-Ionen-Akkus verwendet werden, beleuchten.
Reichen die Rohstoffe, oder fördern wir nicht so die Kinderarbeit im Kongo und entziehen den Bewohner/innen der Atakama Wüste die Lebensgrundlage? Wohin mit defekten Batterien? Oder ist nicht Wasserstoff als Energiespeicher die bessere Alternative?
Diese und Ihre Fragen möchte ich gern im Kurs mit Ihnen erörtern und diskutieren.
Nach Ende des Kurses kann ein sehr beliebtes Elektroauto besichtigt werden.
Im Helmholtz-Zentrum Geesthacht entwickeln Wissenschaftler Werkstoffe und Schweißverfahren, die Bauteile von Autos und Flugzeugen leichter machen. Sie untersuchen umweltfreundliche Energiequellen wie das Element Wasserstoff und entwickeln Materialien, die für die Medizin von großem Nutzen sind. Die Küstenforscher aus Geesthacht entwickeln neue Messmethoden, berechnen Wind und Wellen und analysieren den Einfluss des Klimawandels auf unsere Küsten.
Nach einem Überblicksvortrag und einem Rundgang über das Gelände führt Dr. Torsten Brinkmann durch die Einrichtungen der Membranforschung. Membranen, die in Geesthacht entwickelt wurden, finden heute schon in vielen Bereichen Anwendung. Unter anderem helfen sie, die Umwelt zu schützen. Seit einigen Jahren wird mit ihnen umweltschädlicher Benzindampf an Tankstellen aufgefangen. Derzeit entwickeln die Geesthachter Forscher z.B. Membrantechnologie, um klimaschädliches CO2 abzutrennen.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldung bei der VHS Geesthacht oder im Internet unter: www.hzg.de/besuch
Ob E-Autos, autonomes Fahren oder Flugtaxis - die Ansätze sind vielfältig. Klar ist nur: Ein Wandel unserer Mobilität ist unausweichlich. Der Verkehrssektor ist für ca. 18 Prozent der Treibhausgasemissionen in Deutschland verantwortlich, über 90 Prozent davon gehen allein auf den Straßenverkehr zurück. Wollen wir unsere Klimaziele einhalten, müssen wir unsere Mobilitätssysteme verändern. Dabei muss die Akzeptanz der Bevölkerung gewährleistet sein und negative soziale Folgeeffekte vermieden werden. Aber wie gelingt dieser Wandel sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltig und gerecht? Wie verbinden wir die Anforderungen urbaner Zentren mit denen ländlicher Regionen? Diese und weitere Fragen wollen wir mit unseren Expert/innen diskutieren und wir laden Sie herzlich ein, Ihre Fragen in die Diskussion einzubringen.

Bei diesem Online-Kurs schauen Sie sich die Veranstaltung als Live-Übertragung auf Ihrem Rechner zuhause an. Die Zugangsdaten zur Einwahl erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.
Keine Frage: die Energiekosten werden weiter steigen und das Haushaltsbudget strapazieren. Gerade in privaten Haushalten stellen die Heizkosten den größten Anteil der monatlichen Ausgaben dar.
Wie kann man aber sparen ohne die Wohnqualität zu beeinträchtigen? Welchen Aufwand muss man betreiben, um sein Ziel zu erreichen? In unserem Vortrag werden die Grundlagen zum Stromsparen sowie zum richtigen Heizen und Lüften angesprochen.
Der Vortrag ist dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) kostenfrei.
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Im Helmholtz-Zentrum Geesthacht entwickeln Wissenschaftler Werkstoffe und Schweißverfahren, die Autos und Flugzeuge leichter machen. Sie untersuchen umweltfreundliche Energiequellen wie das Element Wasserstoff und entwickeln Materialien, die für die Medizin von großem Nutzen sind. Die Küstenforscher aus Geesthacht entwickeln neue Messmethoden, berechnen Wind und Wellen und analysieren den Einfluss des Klimawandels auf unsere Küsten.
Zum Auftakt gibt es einen Überblick im Hörsaal, anschließend einen Rundgang über das Gelände und schließlich berichtet Dr. Norbert Hort über die Magnesiumforschung.
Als Leichtbauwerkstoff kann Magnesium helfen, gewichtreduzierte und somit spritsparende Autos herzustellen. In Gehäusen, Lenkrädern oder Armaturenbrettern findet sich heute schon Magnesium. Trotzdem muss die Forschung noch verstärkt werden: Wie stabil bleibt der Werkstoff bei einem Unfall? Was kann man effektiv gegen Korrosion tun? Wie lässt sich der Werkstoff als Blech besser walzen? Wie kann Magnesium in der Medizintechnik eingesetzt werden?
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldung bei der VHS Geesthacht oder im Internet unter: www.hzg.de/besuch
Ausgestattet mit modernem Komfort, behaglich warm und dabei energiesparend - so möchten Sie auch wohnen?
Wie Sie Ihr Haus zukunftsfähig gestalten und dabei öffentliche Fördermittel geschickt nutzen, erfahren Sie in diesem Vortrag. Angesprochen werden zudem diese Themen: Welche Dämmtechniken gibt es? Lohnt sich die Nutzung von Sonnenenergie? Was schreibt der Gesetzgeber vor? Für welche Maßnahmen gibt es Fördermittel? Welche Fachleute helfen weiter?
Der Vortrag der Verbraucherzentrale ist dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) kostenfrei.
Eine Anmeldung ist erforderlich.

Seite 1 von 1

freie Plätze
freie Plätze
Anmeldung möglich
Anmeldung möglich
fast ausgebucht
fast ausgebucht
auf Warteliste
auf Warteliste
Kurs abgeschlossen
Kurs abgeschlossen
Kurs ausgefallen
Kurs ausgefallen
Keine Anmeldung möglich
Keine Anmeldung möglich

Kontakt

Volkshochschule Geesthacht gGmbH
Buntenskamp 22
Zugang über Rathausstraße 58
21502 Geesthacht

Tel.: 04152 4622
Fax: 04152 886294
E-Mail: info@vhs-geesthacht.de

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
09:00 - 11:30 Uhr
Montag und Donnerstag:
15:00 - 18:00 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

VHS-Programmheft 1. Semester 2021

KITA-Weiterbildungsprogramm 2020

VHS
VHS Landesverband SH
Grundbildung
vhs Lernportal